Monatsbrief Jahresende November/Dezember 2019

 

Monatsbrief Jahresende November/Dezember 2019

 

Die Vergänglichkeit ist die Vollkommenheit der Schöpfung!

Wer erkennt, das sich alles im Wandel befindet wird an nichts mehr festhalten.

 

Liebe Kontemplations- und Mystik interessierte!

Liebe Weggefährtinnen und Weggefährten auf dem Weg!

November, Ende des Kirchenjahres, das Jahr und der Jahreskreis neigt sich. Der Herbst ist da, noch leuchten uns die Farben entgegen und gleichzeitig befindet sich die Natur im Rückzug. Es wird kahl und kühl. Gerne würden wir das Sonnige und Milde, die bunten Blätter behalten und wissen doch, dass sich da eine tiefe Weisheit vollzieht und die Knospen des nächsten Frühjahres bereits sichtbar werden. Die Vergänglichkeit ist die Vollkommenheit der Schöpfung. Darin lehrt sie uns etwas Wesentliches. Festhalten taugt nicht, Wiederstand gegen die Bewegungen des Lebens ist zwecklos. Das Leben vollzieht sich im ewigen Wandel und es gilt Schritt für Schritt weiter mitzugehen. So wie wir es zu Beginn und am Schluss jedes Kurses singen: Gehe weiter, geh den Weg weiter, geh den Weg weiter, gehe Schritt für Schritt.

Und so ist unsere Praxis eine Einübung ins Lassen. Ins Loslassen, mich überlassen, sinken lassen. „ Wir öffnen uns auf dem Weg mehr und mehr für das, was ist. Daher ist nicht das Tun, sondern das Lassen der Weg“ (Willigis). Von Augenblick zu Augenblick, von Atemzug zu Atemzug mich   lassen, mich dem Leben in diesem Augenblick überlassen und es gewahrend verkosten, das ist unsere Übung. Damit üben wir uns ein in eine Lebenshaltung, die sich vor dem Ende, Übergang und Abschied nicht zu fürchten braucht, sondern in ihm bereits das Neue erahnt, einlädt, empfängt.

Dies gilt es immer aufs Neue durchzubuchstabieren. Dem dienen die folgenden Einladungen zum Jahresende:

12.-17. November: Offenes Modul des Dreijährigen am Beneditkushof. Es gibt noch Plätze für Ehemalige.

21. November 18.30 – 20.00 Uhr Einführung in die stille Meditation Raum der Stille salus klinik

24. November 17.00 Uhr Gottesdienst aus der Stille, Heilig Geist Kirche, Dominikanergasse 1 Frankfurt

Donnerstags 19.30 – 21.30 Uhr: Abend der Stille und Kontemplation, Raum der Stille salus klinik B 1154 bis 19.12. Beginn nach der Winterpause 16. Januar

29. November 17.00 – 20.00 Uhr Assistententreff Raum der Stille salus klinik

30. November Letzter Kontemplationstag dieses Jahres 10.00 – 18.00 Uhr in der salus klinik, Raum der Stille B 1154, Landgrafenplatz 1, Friedrichsdorf

3. Dezember: Jahresversand 9.00 – 13.00 Uhr, salus klinik im 11. Stock. Hier benötige ich dringend Eure Unterstützung, bitte nicht erst nach dem dritten Aufruf. Bitte Anmeldung direkt bei mir

5. Dezember, 9.30 Uhr Feier des Lebens, Ev. Kirche Hofheim Langenhain, Alt-Langenhain 39. Damit beginnt mein Geburtstag. Wegen Liedblättern und Gläsern bitte ich um kurze Nachricht des Kommens.

19. Dezember, letzter Abend der Stille und Kontemplation vor der Weihnachtspause, am 16.1. geht es weiter.

20.-25. Dezember, Weihnachtskurs am Benediktushof. Sitzen zur Einstimmung und weihnachtliche Rituale. Es gibt noch Plätze

 

Dann noch eine Unterstützungsbitte von ca. 20 Minuten. Jürgen Pawlik, den viele von Euch kennen, befindet sich am Ende seines Psychologiestudiums und an seiner Masterarbeit. Dazu gibt es einen Fragebogen zu dessen Ausfüllung er noch etliche Kontemplative gewinnen möchte.  Ich habe das schon gemacht und würde ihn gern unterstützen, indem ich Euch bitte, dies auch zu tun und Euch diese begrenzte Zeit zu nehmen. Ein schönes Zeichen, wenn sich unsere Weggemeinschaft auch in dieser Form als unterstützend erweist.

 

Hier Jürgens Text dazu:

 

der eine oder andere erinnert sich möglicherweise daran, dass ich Psychologie studiere. Mein Studium neigt sich nun dem Ende zu.

Im Rahmen meiner Masterarbeit führe ich zurzeit eine Online-Studie mit dem Titel „Kultur und Temperament" durch. In dieser Studie wird untersucht, inwieweit kulturelle Prägungen mit Temperament und Denkstilen zusammenhängen. Ich würde mich sehr freuen wenn Ihr an der Studie teilnehmt und mich damit unterstützt. Gerne könnt Ihr den Link und die Infos an Freunde, Bekannte,… weiterleiten.

Euch erwartet eine abwechslungsreiche Studie mit Entspannungs- und Konzentrationsübungen.

Die Durchführung dauert etwa 20 Minuten. Jeder ist herzlich eingeladen daran teilzunehmen.

Die Durchführung ist nur am PC oder Laptop möglich. Eine der Aufgaben beinhaltet eine angeleitete Entspannungsübung, die Ihr über Kopfhörer oder (in ruhiger Umgebung) über den Lautsprecher Eures Computers anhören könnt.

Als Dankeschön für Ihre Teilnahme könnt Ihr an einem Gewinnspiel teilnehmen, in dem wir 3 Amazon-Gutscheine im Wert von je 20 € verlosen. Ich sende Euch auch gerne eine Zusammenfassung der Ergebnisse dieser Studie zu.

 

Bei Interesse an der Studienteilnahme folgt bitte dem folgenden Link:

https://www.soscisurvey.de/Kultur_Temperament/

Herzlichen Dank und viele Grüße,

Jürgen

 

Nun wünsche ich Euch einen guten äußeren und inneren Weg hin zum Fest der geweihten Nacht und Menschwerdung und freue mich auf Wiedersehen und gemeinsame Praxis!

 

Sven