Monatsbrief Jahresanfang 2020

 

Monatsbrief Jahresanfang 2020

 

Segenswünsche zum neuen Jahr

 

Mögest Du gut durch die rauen Nächte ins Neue gelangen

Möge es Dir gelingen, Altes abzuschließen,

um frei zu sein für das kommende Neue

um versöhnt und friedlich weiterzugehen zu vermögen.

Möge das neue Jahr ein erfülltes, aber nicht überfülltes sein,

in dem Aufgaben und Kräfte zueinander passen,

Du eine gute Balance findest zwischen An- und Entspannung,

Gelassenheit und Regeneration Dich begleiten.

Möge Klarheit Dich erleuchten, dass Du Dir Deiner Ziele,

Werte und inneren Verpflichtungen gewiss

und deshalb frei bist, ihnen verpflichtet Deinen Alltag zu gestallten.

Möge Dein innerer Stern Dir leuchten und Dich geleiten;

Dir Orientierung geben und somit ein Licht auf Deine Berufung falle,

Dir gegenwärtig und zugänglich ist, wie Dein Leben einzigartig

und unverwechselbar gelebt sein will.

Möge Dein wahres Wesen Dir aufscheinen und Du damit nicht vergessen,

wer Du zutiefst immer schon bist: geliebter Sohn, geliebte Tochter,

reines Bewusstsein, Christusbewusstsein, Ausdruck des Einen.

Mögen diese Seinsfühlungen und Erfahrungen Dir helfen

verwurzelt und verbunden mit der Tiefe des Seins,

dem Leben und der Heilung zu dienen und die Veränderung zu sein,

die DU in der Welt sehen möchtest.

Möge dieses Jahr gesegnet sein Dir Gesundheit bereithalten

und die Kraft für die Dir wichtigen Beziehungen und Aufgaben,

Treue und Entschiedenheit zum Weg und Dich Deine Geburt

weiter vollenden lassen.

 

(Sven-Joachim Haack, Ende Dezember 2019)

 

 

Liebe Weggefährtinnen und Weggefährten!

Liebe Kontemplations- und Mystikinteressierte!

 

Mit diesen Wünschen grüße ich herzlich im neuen Jahr und hoffe, Ihr hattet einen guten Übergang. Möge sich in all diesen Wünschen Segen für Euch entfalten in diesem nun angebrochenen Jahr, möge es ein gesegnetes für Dich/Euch sein. Möge es dies auch für unsere Weggemeinschaft sein, für die das neue Jahr schnell wieder Fahrt aufnimmt. Darauf möchte ich Euch hinweisen und einladen:

 

1.   Abende der Stille und Kontemplation, diese beginnen am 16. Januar wieder bis zum 2. Juli. Donnerstags 19.30-21.30 Uhr in der salus klinik, Raum der Stille B1154

2.   Monatliche Einführung in die stille Meditation, 16. Januar 18.30 – 20.00 Uhr Raum der Stille salus klinik B 1154

3.   Kontemplation und ikonenmalen 21.-26. Januar Benediktushof Holzkirchen zusammen mit Konstantina Stefanaki. Dieses neue Angebot liegt mir am Herzen, es hat noch viel Platz!

4.   Heiligenfelder Gespräch mit mir, Parkklinik Bad Kissingen, Heiligenfeldsaal, 29. Januar. 19.30 Uhr Kontemplation ein Weg der Stille, Verwandlung und Heilung

5.   Einführung in die Kontemplation 20. Januar – 2. Februar, Akademie Heiligenfeld Bad Kissingen. Für alle, die noch keine ausführliche, gründliche Einführung hatten uns für alle, die praktizierten, aber zu Schläfern mutiert sind, die Praxis eingeschlafen begleitet von dem Gefühl ich sollte mal wieder. Hier seid Ihr richtig zum Wiedereinstieg.

6.   Friedrichsdorfer Gespräch Spiritualität und Heilung mit Rüdiger Maschwitz, 6. Februar 20.00 Uhr Vortragssaal der salus klinik, Haus A Erdgeschoss: Herzenssache – weil es mir gut tut. Eine Ermutigung zu Körperwahrnehmung und Meditation

7.   Erster Kontemplationstag 8. Februar 10.00 – 18.00 Uhr Diakonissenhaus Frankfurt, Cronstettenstr. 61

 

So gibt es vielfältige Gelegenheit uns zu sehen und gemeinsam zu praktizieren am Beginn des neuen Jahres. Ich freue mich darauf.

 

 

Sven

 

 

P.S.: Für alle Glückwünsche und Geschenke zu meinem Geburtstag Anfang Dezember sage ich herzlich Dank. Auch für die Kollekte der Feier des Lebens für die Weggemeinschaft im Blick auf die Einrichtung neuer Räume in Höhe von fast 700,-€. Möge sie sich segensreich auswirken.